• gelingt leicht
  • ca. 30 Min.
  • für 2 Personen

Miso-Suppe mit Frühlingszwiebeln und Tofu

Miso-Suppe mit Frühlingszwiebeln und Tofu
 
 
„Zubereitung“ Zubereitung

Für NATUR COMPAGNlE Miso-Bouillon wird Gersten-Miso (Mugi) verwendet.

Dafür werden Gerste und Sojabohnen eingeweicht, gekocht und mit dem sogenannten Koji-Ferment (aspergillus oryzae) versetzt. Zusammen mit Wasser und Meersalz reifen die Zutaten in 6-12 Monaten zu Mugi-Miso. Die Miso-Paste wird danach getrocknet und mit anderen Zutaten zu einer fein-würzigen Bouillon vermischt.

Diese Bouillon kann für die Würzung und Verfeinerung vieler - insbesondere japanischer - Gerichte verwendet werden. Sie eignet sich aber auch  als Grundlage für eine japanische Miso-Suppe in die je nach Lust und Laune und je nachdem was der Kühlschrank hergibt verschiedene Einlagen hinzugefügt werden können. Dies kann Schnittlauch sein, verschiedenste Pilze und Algen, die NATUR COMPAGNIE Wok Noodles (die instantfähig sind und daher vorher nicht gekocht werden müssen) und Tofu.

Für die „Miso-Bouillon mit Frühlingszwiebeln und Tofu“ wird Wasser mit der NATUR COMPAGNIE Miso-Bouillon aufgekocht, in Würfel geschnittener Tofu hinzugegeben. Wenn beides warm ist, werden in schmale Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln und Wakame-Algen hinzugefügt.

„Zubereitung“ Zutaten

2 TL NATUR COMPAGNIE Miso-Bouillon

500 ml Wasser

20 g Tofu

1-2 Frühlingszwiebeln

1-2 TL Wakame-Algen