Unser Weg ohne Palmöl

Viele Kunden haben uns immer wieder gefragt warum wir Palmöl in unseren Produkten verwenden, da sie den Rohstoff negativ bewerten. Deshalb haben wir uns entschieden diesem eindeutigen Kundenwunsch entgegen zu kommen und Bio-Produkte ohne Palmöl zu entwickeln.

Wir verwenden Sonnenblumenöl statt Palmöl in unseren feinkörnigen Bio-Produkten wie Beutelsuppen und Sheabutter statt Palmöl in unseren pastösen Produkten wie Brühwürfeln.

Unsere Sheabutter stammt aus Burkina Faso, aus dem sogenannten Sheagürtel in Westafrika, wo der Baum, der auch als Butterbaum oder Karitébaum bekannt ist, gedeiht. Die Menschen dort nutzen den wertvollen Rohstoff, der aus der Sheanuss gewonnen wird, seit Jahrhunderten zum Kochen und als hochwertiges Hautpflegeprodukt.

      
Hilfe zur Selbsthilfe

Das meiste dieser Bio-Sheabutter stammt aus zwei selbst organisierten
Frauenprojekten in Burkina Faso. Unser Lieferant begleitet die Entwicklung dieser Projekte seit Jahren persönlich vor Ort. Unsere vereinbarten garantierten Abnahmemengen und fair verhandelten Preise können über ihn direkt an die Frauenprojekte weitergegeben werden.
Dies gibt den Produzentinnen aus Burkina Faso Sicherheit und unterstützt sie bei ihrer Planung – beispielsweise für den Ausbau der Shea-Manufaktur sowie den Aufbau von Bildungs- & Aufklärungsprogrammen.

 

 Damit unsere Kunden auf den ersten Blick sehen, dass unsere Produkte ohne Palmöl hergestellt wurden, haben wir das Palmölfrei-Logo auf all unseren Verpackungen angebracht.